News-Info




Spannende Tennissaison in der Münsterlandliga


Die Damen 30 Tennismannschaft  des SV Gescher freut sich nach einer erfolgreichen Saison über einen tollen dritten Platz in der Münsterlandliga. Im zweiten Jahr nach ihrem Aufstieg war die Damenmannschaft mit dem Ziel Klassenerhalt angetreten. An den ersten drei Spieltagen galt es, zunächst die Auswärtsspiele erfolgreich zu bestreiten. So war der Auftakt gegen den TC Haltern mit einem klaren 9:0 Sieg eine gute Basis. Der folgende Spieltag gegen den SV Reken führte mit 2:7 zu einer deutlichen Niederlage. Aufgrund verletzungsbedingter Ausfälle und beruflicher Verhinderungen trat eine ersatzgeschwächte Mannschaft in Neunkirchen an. Nach einem sehr langen und nervenaufreibenden Spiel ging der Spieltag leider äußerst knapp mit 4:5 verloren. Nach den zwei Niederlagen in Folge fürchteten die Spielerinnen des SV Gescher bereits einen drohenden Abstieg.Die letzten drei Spieltage, in denen es endlich den Heimvorteil gab, brachten die erhoffte Wende. Gegen den hoch favorisierten TC Münster gelang eine kleine Sensation. Diesmal reiste die Mannschaft aus Münster ersatzgeschwächt an und es gelang nach einem tollen Kampf ein 5:4 Heimsieg. Mit diesem Sieg im Rücken wurden die letzten beiden Spiele gegen Rheine und Dickenberg mit 7:2 und 6:3 gewonnen deutlich klarer gewonnen. In der Tabelle ergab sich nach dieser Aufholjagd ein sehr guter dritter Platz. Jetzt kann sich die Damenmannschaft auf ebenso spannende Spieltage in der kommenden Wintersaison freuen.

 

tennis_damen_2017_450

 

Auf dem Foto von links nach rechts:

Verena Lanfer, Birgit Tenbrink, Meike Bönning, Steffi Bushues, Steffi Essling, Manuela Brands, Rebecca Stein, Verena Efing, Beate van Nuland, es fehlen: Elke Schulze-Scholle, Marita Wies, Pamlea Hoveling



verfasst am 10.08.17 (Bereich Tennis)






« Zurück
Termine
kein Termin vorhanden

» weitere

 
 
 News-Suche