News-Info




Eine Ikone des Lokalsports tritt ab


 

Gescher: Eine Ikone des Lokalsports tritt ab

Der Vorstand des SV Gescher mit dem neuen Ehrenvorsitzenden des Vereins (von links): Wolfgang Hardt, Michael Laumann, Jürgen Richter, Rainer Nienhaus (mit Urkunde), der neue Vorsitzende Markus Lammerding, Dirk Preckel, Karl Hörnemann und Berni Lucahsen. Foto: Jürgen Schroer


Gescher. Eine Ikone des Vereinssports in Gescher tritt ab. Mit stehenden Ovationen würdigten die Mitglieder des SV Gescher das jahrzehntelange Engagement von Rainer Nienhaus (68) in den Vereinen FSV, TSG und SV und ernannten ihn einstimmig zum Ehrenvorsitzenden des SV. „Seine Verdienste um unseren Verein sind unendlich wertvoll“, sagte Geschäftsführer Jürgen Richter in seiner Laudatio. Wenige Minuten später stand auch Nienhaus’ Nachfolger fest: Einstimmig wählten die 79 Versammlungsteilnehmer Markus Lammerding – früher selbst aktiver Fußballer – an die Spitze von Geschers größtem Sportverein. „Ich möchte abteilungsübergreifend eine große Gemeinschaft formen“, kündigte der 41-Jährige an. Unterstützt wird er dabei von den Vorstandsmitgliedern Dirk Preckel (2. Vorsitzender), Karl Hörnemann (Kassierer), Jürgen Richter (Geschäftsführer) und den Beisitzern Wolfgang Hardt, Michael Laumann und Berni Lucahsen.

Von Jürgen Schroer


verfasst am 15.04.18 (Bereich Allgemein)






« Zurück



Links zu anderen Seiten
https://shop.ticketpay.de/SQ7DIV2Q
www.neues-sportzentrum-gescher.de
SportTreff Grenzenlos
Saller-Shop des SV Gescher

Anzeigen
Faber Kabel
Saller
Sparkasse Westmünsterland
Getränke Seifer
d.velop sports
Druckerei Kersten
VR-Bank Westmuensterland eG
Stadtwerke Gescher

Termine
12.10.18
Konzert Brings aus Köln

» weitere

 
 
 News-Suche