News-Archiv Fußball




Suche

1 2 3 4 5 ...198»
Einträge: 1980

 

Jugendturniere


Es ist eine Einladung zum Junioren/innen Hallenturnier von FC Epe unter Turniere eingestellt.



verfasst am 18.10.17



 

Damen: Fußball gerät zur Nebensache!


Mit dem Wissen danach würden unsere Damen den letzten Bezirksligaspieltag sicherlich sehr gerne aus ihrer Fußballhistorie streichen. Vor einer stattlichen Zuschauerkulisse im Druckerei Kersten Sportpark am Ahauser Damm stand am Ende einer von vielen negativen Begleiterscheinungen geprägten Begegnung ein 2:2 Unentschieden gegen Eintracht Ahaus. So musste bereits nach der  ersten Spielminute ein Rettungswagen ins Sportzentrum  gerufen werden, da sich unser Youngster Nina Hayck ohne Fremdverschulden eine schwere Knieverletzung zugezogen hatte, die leider eine längere unfreiwillige  Genesungszeit unserer immer strahlenden Frohnatur nach sich ziehen wird. Die Mannschaft möchte ihr auch noch mal auf diesem Wege alles erdenklich Gute, verbunden mit einer baldigen Genesung wünschen. Nachdem der Schiedsrichter Peter Schulz nach der notwendig gewordenen  gut zehnminütigen Unterbrechung das Spiel fortsetzte,  zeigten sich vor allem die Gastgeberinnen verständlicherweise immer noch geschockt ob des Unglücks ihrer Mitspielerin. Dennoch war es unsere Torjägerin Philine Barden, die in der 8.Spielminute nach einer gelungenen Passkombination das 1:0 auf dem Fuß hatte. Leider traf sie den Ball nicht optimal, so dass die Eintracht Torhüterin Angelique Herzog letztendlich wenig Mühe hatte den Schussversuch zu parieren. Effizienter zeigten sich die Gäste. Hatten unsere  Damen bis hierhin eindeutig mehr vom Spiel, so  war es Jacqueline Hörst, die in der 28.Spielminute eine Unachtsamkeit in der SV Defensive zur sicherlich schmeichelhaften 1:0 Führung nutzen konnte. Wie schon in einigen Spielen zuvor zeigte sich unsere Mannschaft auch von diesem Rückstand wenig beeindruckt und gab nur fünf Minuten später, genau genommen in der 33.Spielminute die richtige Antwort. Diesmal waren es die Gastgeberinnen, die von einem Fehler im Spielaufbau der Gäste profitierten. Lara Sommer hatte sehr vorausschauend agiert und beförderte den im Strafraum eroberten Ball aus kurzer Entfernung zum viel umjubelten 1:1 ins Gästetor. Noch ein wenig im Freudentaumel versunken hätten die Gastgeberinnen im direkten Gegenzug fast das 1:2 hinnehmen müssen. Unsere Torhüterin Chantal Weever zeigte sich jedoch hellwach und konnte mit dem Fuß klären. So ging es mit dem 1:1 auch in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel nahmen die Dinge dann ihren unrühmlichen Lauf. Der Fußball stand plötzlich nicht mehr im Vordergrund. Vom Spielfeldrand seitens der Gäste herein gerufene, unpassende Wortsalven trugen dazu bei, dass die Stimmung auf dem Platz merklich zu kippen begann. Nachdem die Eintracht Spielführerin von Schiedsrichter Peter Schulz in der 70.Spielminute absolut berechtigt mit gelb rot vom Platz gestellt wurde, reagierte der Trainer der Gäste äußerst ungehalten, so dass der Unparteiische sich im weiteren Verlauf des Spiels, genau genommen direkt nach dem erneuten Führungstreffer der Gäste genötigt sah, ihm ebenfalls einen Verweis zu erteilen. Nun überschlugen sich die Ereignisse. Diese hier alle unterzubringen wäre des Guten zu viel. Alle die vor Ort waren werden sich ihre Meinung gebildet haben. Dennoch möchten wir niemandem die weiteren sportlichen Fakten vorenthalten. Nachdem erneut  Jacqueline Hörst ihre Mannschaft in der 75.Spielminute mit 2:1 in Führung gebracht hatte, war es Nadine Hörnemann, die in der 85.Spielminute für unsere Damen per Strafstoß zum 2:2 traf. Der vermeintliche Endstand, denn der Schiedsrichter pfiff nicht wieder an und signalisierte deutlich den Abbruch des Spiels. Folgende Spielerinnen kamen gegen Eintracht Ahaus zum Einsatz: Chantal Weever, Janina Klein, Ina Hemmer, Karla Weghake, Lara Sommer, Ria Schöning, Nadine Hörnemann, Marina Wies, Yvonne Hörnemann, Philine Barden, Nina Hayck, Lena Kröger, Leah Feldmann und Theresa Kloster. Am kommenden Sonntag, den 22.10.2017 müssen unsere Damen reisen. Beim 1.FC Nordwalde erfolgt der Anpfiff um 15.00 Uhr.



verfasst am 17.10.17



 

Jugendergebnisse - Torschützen


A I – SUS Olfen                              0:6
ASC Schöppingen – A II                         9:2
Tore: Lejdis Omeri, Max Kramer
B I – SG Coesfeld 06                         1:1
Tor: Kevin Kornewald
1. FC Oldenburg-Ahaus – B II                         2:2
Tore: Tobias Hayck, Max Roring
C I – Vorwärts Epe                         1:4
Tor: LukasHöing
SUS Olfen II – C II                          3:2
Tore: Felix Krumme (2)
C III – DJK Eintracht Coesfeld II                        4:5
Tore: Linus Hintemann (2), Tim Heilken,
Max Tüber
D I – DJK VFL Billerbeck                         1:2
Tor: Lennart Kortboyer
SV Eintracht Ahaus – D II                          2:1
Tor: Mika Hövelbrinks
D III – Turo Darfeld                         1:4
Tor: Johannes Kaup
FC Ottenstein III – D IV                                      0:0
E I – Fortuna Gronau 09/54 I                         2:3
Tore: Lennard Tenbrink, Constantin Boedeker
DJK Eintracht Coesfeld II – E II                         1:11
Tore: Jesco Weiler (4), Erik Simon (3),
Klaas Hörnemann (2), Tim Lewandowski (2)
Arminia Appelhülsen – E III                         3:4
Tore: Aaron Tubes (3), Pepe Brücks
E IV – SUS Stadtlohn IV                                           4:11
Tore: Jan Musholt (2), Timon Schaefer,
Lukas Vogeshaus
JSG Legden/Asbeck IV – E V                         1:3
Tore: Alexander Hagemann (2), Egzon Bala
E V – DJK Eintracht Coesfeld V                         10:1
Tore: Egzon Bala (3), Luis Essling (3),
Ole Ziebath (2), Alexander Hagemann (2)
1. FC Oldenburg-Ahaus II – E VI                          4:8
Tore: Felix Sicking (3), Max Sundrum (2),
Jakob Hense (2), Fabian Hoppe
SUS Olfen – F I                       3:1
Tor: Joschua Twyhues
F II – JSG Legden/Asbeck II                         17:1
Tore: Janne Sommer (4), Amir Hammoud (3),
Ibrahim Köning (3), Maxim Ortmann (3),
Michel Brands (2), Theodor Beuker (2)
F III – DJK Eintracht Coesfeld II                         4:1
Tore: Milat Al Shouli (2), Tomte Steentjes,
Fynn Postler
GW Lünten – G I                         3:4
Tore: Julian Büter(3), Ole Lanfer
G II – ASC Schöppingen                      1:7
Tor: Mohammet Shaban
B-Juniorinnen – SC  Ahle                         2:0
Tore: Nina Heming (2)
C-Juniorinnen – SV Fortuna Seppenrade                          0:1
ASC Schöppingen – D-Juniorinnen                                  4:2
Tore: Lotta Fink, Marie Pierk
SV Schwarz-Weiß Lembeck – E1-Juniorinnen                         0:19
Tore: Naima Trovato (6), Luca Hörnemann (3),
Emma Wolters (3), Nele Koppers (2),
Jana Andrieu (2), Barivan Muhammad,
Paulina Füchtmann, Mathilda Stuhr
ASC Schöppingen – E2-Juniorinnen                         4:0
Kreispokal:
DJK Adler Buldern – B I                            1:2
Tore: Kevin Kornewald, Felix Heming



verfasst am 16.10.17



 

Senioren: Alle Spiele auf einen Blick


So, 15.10.17 | 11:00 Frauen | Bezirksliga ME | 210052063

SV Gescher
:
SV Eintracht Ahaus
: Zum Spiel
13:30 Herren | Kreisliga C ME | 211286078

SV Gescher V
:
DJK SF Dülmen II
: Zum Spiel
13:30 Herren | Kreisliga B ME | 210131078

SV Gescher IV
:
SC Südlohn II
: Zum Spiel
15:00 Herren | Kreisliga A ME | 210130080

SV Borussia Darup
:
SV Gescher II
: Zum Spiel
15:00 Herren | Kreisliga B ME | 210132080

Fortuna Seppenrade
:
SV Gescher III
: Zum Spiel
15:00 Herren | Bezirksliga ME | 210838080

TuS Haltern II
:
SV Gescher
: Zum Spiel


verfasst am 15.10.17



 

Damen belohnen sich erst in der Nachspielzeit!


Dass unsere Damen mittlerweile als Aufsteiger in der Bezirksliga angekommen sind, haben sie auch am vergangenen Spieltag eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Beim aktuellen  Zweitplatzierten TUS Altenberge stand am Ende ein hochverdientes 2:2 Unentschieden zu Buche. Von Beginn an entwickelte sich auf dem Kunstrasen eine temporeiche Begegnung, in der beide Mannschaften gewillt waren, durch ein frühes Tor ein Ausrufezeichen zu setzen. Dabei blieben auch die fußballerischen Momente hüben wie drüben nicht auf der Strecke. Nachdem Nina Hayck in der 16.Spielminute in aussichtsreicher Position denkbar knapp scheiterte, war es Shanice Lüttecke, die in der 18.Spielminute per Direktabnahme unhaltbar zum 1:0 für die Gastgeberinnen traf. Unsere Mannschaft zeigte sich davon wenig beeindruckt und konnte bereits sieben Minuten später, genau genommen in der 25.Spielminute  durch Nina Hayck zum 1:1 ausgleichen. Selbige nahm nach einem punktgenauen Zuspiel von Nadine Hörnemann ihr Herz in beide Hände, umkurvte leichtfüßig ihre Gegenspielerin, sowie die heraus eilende TUS Torhüterin Kira Fröbrich und beförderte den Ball aus spitzem Winkel über die Torlinie. Leider war die Freude über den Ausgleich nur von kurzer Dauer. In der 30.Spielminute war es Kristina Hopp, die mit einem fulminanten Spannschuss ihre Mannschaft erneut in Führung brachte. War unsere Torhüterin Anna Heidemann auch bei diesem Gegentreffer  absolut chancenlos, so reagierte  sie nur wenige Augenblicke später ganz hervorragend, als sie einen halbhohen, platzierten Ball mit den Fingerspitzen so gerade noch um den Pfosten lenken konnte. Wer weiß, wo aus Sicht der Gäste die Reise hingegangen wäre. Alles spekulativ, denn kurz vor dem Halbzeitpfiff hatten die Gäste die große Chance auf 2:2 zu stellen. Nachdem unsere Torjägerin Philine Barden in der 41.Spielminute im Strafraum zu Fall kam, blieb dem sehr gut leitenden Schiedsrichter Berthold Pierick keine andere Wahl, als auf Strafstoß zu entscheiden. Wie immer war es Marina Wies, die sich der Verantwortung stellte. Hatte sie bislang immer vom Punkt aus getroffen, so war ihr das Glück diesmal nicht hold. Ihr eigentlich sehr gut geschossener Elfmeter war ein wenig zu platziert und sprang vom Innenpfosten wieder ins Feld zurück. So ist Fußball. Wie sagen die Experten immer. Erst hatten wir kein Glück, dann kam auch noch Pech hinzu. Zu allem Überfluss mussten die Gäste ab der 43.Spielminute auch noch auf ihre Torschützin Nina Hayck verzichten. Diese musste nach einem unglücklichen Zusammenprall mit ihrer Gegenspielerin aufgrund von Kopfschmerzen und Nasenbluten leider passen, so dass die Voraussetzungen in der zweiten Halbzeit eine Aufholjagd zu starten sicherlich nicht vielversprechend waren. Aber ganz im Gegenteil. Die Gäste präsentierten sich auch nach dem Wechsel als eine kompakte Einheit. Alle Spielerinnen legten noch eine Schüppe drauf. Dass sie sich in der 93.Spielminute dann doch noch für ihren enormen Aufwand belohnen konnten, sorgte nach dem erlösenden Schlusspfiff für pure Freude bei den Gästen. Dass der Treffer zum 2:2 Endstand dabei äußerst kurios zustande kam, war irgendwie zu erwarten. Nutznießerin war Ria Schöning, von deren Fuß sich der Ball nach einem Pressschlag als tückische Bogenlampe über die chancenlose TUS Torhüterin hinweg ins Tor senkte. Sie krönte damit nicht nur die geschlossene Mannschaftsleistung unserer Damen, nein, sie setze damit auch ihrer eigenen, starken Leistung das berühmte i-Tüpfelchen auf. Folgende Spielerinnen kamen in Altenberge zum Einsatz: Anna Heidemann, Janina Klein, Ina Hemmer, Karla Weghake, Theresa Kloster, Nadine Hörnemann, Lara Sommer, Ria Schöning, Marina Wies, Philine Barden, Nina Hayck, Lena Kröger und Theresa Elsing. Am kommenden Sonntag, den 15.10.2017 erwarten die SV Damen die Vertretung von Eintracht Ahaus. Der Anstoß gegen den aktuellen Tabellendritten erfolgt um 11.00 Uhr im Druckerei Kersten Sportpark am Ahauser Damm.
 



verfasst am 11.10.17



 

Minikicker stolz wie Oskar!


Voller Stolz kehrten die G 1 – Junioren des SV Gescher von ihrem Pflichtfreundschaftsspiel bei der SG Coesfeld 06 zurück. Auch wenn es in dieser Altersklasse noch nicht um Punkte, Tabellen und Meisterschaft geht, stand den kleinen Fußballern, auch liebevoll Minikicker genannt, die Freude über das 2:2 Unentschieden in der Kreisstadt deutlich ins Gesicht geschrieben. Für das Trainer – und Betreuerteam Daniel Gevers, Laurenz Kortboyer und Thomas Kötting kam dieses gute Resultat jedoch nicht von ungefähr, denn alle Spieler sind mit Begeisterung beim Training, so dass in den letzten Wochen von Spieltag zu Spieltag eine äußerst positive Entwicklung unverkennbar war. Dabei hat das Trainertrio vor allem für ihren Torwart Finn Hoppe ein Sonderlob parat. Schon seit Wochen hält selbiger überragend und findet auch bei den gegnerischen Trainern ob seiner Paraden durchweg höchste Anerkennung. Die bislang erzielten acht Tore gehen auf das Konto von: Fabio Pollmann (3), Jonah Rotaru (2), Julian Büter (2) sowie Clemens Rudde, der seinen bislang einzigen Saisontreffer im Trikot mit der Rückennummer 7 erzielte, ganz so wie sein großes Vorbild Cristiano Ronaldo, der für Real Madrid auf Torejagd geht und sicherlich seine helle Freude am kleinen CR 7 aus der Glockenstadt hätte.

 

g1

 

Das Foto zeigt die G 1 – Junioren des SV Gescher:
Vorne v.l.n.r.:
Marlon Kötting, Henri Lewerich, Jonathan Gevers, Lorenz Heisterkamp, Julian Büter, Clemens Rudde, Leon Brinkmann, Finn Hoppe, Fabio Pollmann, Jonah Rotaru, Ole Lanfer, Lenn Efing
Hinten v.l.n.r.:
Trainer/Betreuer: Thomas Kötting, Daniel Gevers, Laurenz Kortboyer



verfasst am 11.10.17



 

Jugendturnier


Es ist eine Einladung zum Hallenturnier von SuS Neunkirchen unter Turniere eingestellt.



verfasst am 10.10.17



 

Jugendergebnisse - Torschützen


Eintracht Ahaus – A I                                                                                 6:1
Tor: Nico Ahlmer
A II – JSG Oeding/Weseke/Südlohn II                                                      5:2
Tore: Dennis Höing (2), Max Kramer,
Jan Ahlmer, Dennis Schilke
B II – DJK Eintracht Stadtlohn                                                                   0:2
Fortuna Gronau 09/54 – C I                                                                       0:0
C II – DJK GW Nottuln II                                                                           0:2                                                                   
                                                                      
DJK VFL Billerbeck III – C III                                                                  4:0
Borussia Darup – C III                                                                               5:6
Tore: Pepe Nusche (2), Gerrit Honrath,
Noah Stahn, Sung Jin Kim,
Linus Hintemann
Fortuna Gronau 09/54 – D I                                                                        3:1
Tor: Michel Velken
D II – FC Oeding                                                                                        3:1
Tore: Luis Mensing, Florian Hemker,
Eigentor
DJK Eintracht Coesfeld II – D III                                                                 3:3
Tore: Lars Rottmann (2), Przemyslaw Rogowski
D IV – JSG Lünten/Ammeloe II                                                                   3:2
Tore: Henri Roring, Vincent Boedeker,
Louis Terliesner
JSG Graes/Ahle – E I                                                                                   2:6
Tore: Constantin Boedeker (2), Luis Mesken (2),
Henning Evers, Max Strotmann
E III – DJK Vorwärts Lette                                                                           0:10                                                                  
                                                                                                                                        E VI – SV Heek III                                                                                       2:10
Tore: Ole Kortboyer, Jakob Hense
F I – DJK Eintracht Coesfeld III                                                                     12:0
Tore: Johann Raunitschke (4), Peter Marquardt (3),
Nils Feldmann, Claas Horstick,
Joschua Twyhues, Nigel Fitz,
Piet Sandscheper,
DJK GW Nottuln III – F II                                                                             1:3
Tore: Michel Brands (2), Maxim Ortmann
DJK GW Nottuln IV – F III                                                                            2:6
Tore: Tomte Steentjes (5), Milat Al-Shouli
F IV – SpVgg. Vreden III                                                                               3:2
Tore: Anton Hauling (2), Joris Hauling
SG Coesfeld 06 – G I                                                                                      2:2
Tore: Clemens Rudde, Julian Büter
B-Juniorinnen - TUS Wüllen II                                                                         2:1
Tore: Mira Kloster (2)
ASC Schöppingen – C-Juniorinnen                                                                   1:0
D-Juniorinnen – JSG Oeding/Weseke/Südlohn                                                   1:3
Tor: Marie Pierk
E1-Juniorinnen – DJK Eintracht Coesfeld                                                          5:1
Tore: Paulina Füchtmann (3), Luca Hörnemann,
Jana Andrieu
E2-Juniorinnen – DJK Eintracht Coesfeld II                                                       0:2
Kreispokal:
C I – SUS Olfen                                                                                                0:3
JSG Appelhülsen/Schapdetten – A I                                                                   0:3
Tore: Eric Büger, Matteo Ubbenhorst,
Arne Reddemann



verfasst am 09.10.17



 

Kellerderby Letzter gegen Vorletzter


 

Bezirksliga: SV Gescher will die rote Laterne an den RC Borken-Hoxfeld weitergeben: Kellerderby Letzter gegen Vorletzter

Matthias Efsing, Kapitän und Abwehrchef beim Bezirksligisten SV Gescher. Foto: Ulrich Hörnemann


Gescher (uh). Das Kellerderby steigt am Ahauser Damm: Das Bezirksliga-Schlusslicht SV Gescher trifft auf den Vorletzten RC Borken-Hoxfeld. Ein Sieg ist Pflicht. Wenn nicht jetzt, wann dann? „Das sag’ ich mir auch jede Woche“, antwortet Trainer Frank Schulz, der einen Wunsch hat: „Wir wollen den Gegner in der Tabelle überholen. Das ist möglich.“

Von Ulrich Hörnemann

Aber Vorsicht: Die Gäste sind im Aufwind! „Ja“, bestätigt Schulz, „sie haben sich anscheinend gefangen und die beiden letzten Spiele gewonnen.“

Außerdem plagen ihn die altbekannten Personalsorgen. Nils Epping und sein Co-Trainer Niklas Segbers sind verletzt. Robin Dünne ist gesperrt. Andere wie Alex Prozmann konnten nur einmal trainieren. Original-Ton Schulz: „Das ist natürlich keine gute Vorbereitung auf eine so wichtige Partie.“ 

Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Gescher, Druckerei Kersten Sportpark, Kunstrasen, Ahauser Damm

 

Quelle: azonline.de



verfasst am 07.10.17



 

Senioren: Alle Spiele auf einen Blick


So, 08.10.17 | 12:30 Herren | Kreisliga A ME | 210130070

SV Gescher II
:
DJK Vorw. Lette
: Zum Spiel
13:00 Frauen | Bezirksliga ME | 210052051

TuS Altenberge
:
SV Gescher
: Zum Spiel
13:00 Herren | Kreisliga B ME | 210131066

FC Epe II
:
SV Gescher IV
: Zum Spiel
15:00 Herren | Kreisliga C ME | 211286066

SuS Olfen III
:
SV Gescher V
03.10.2017 16:00
15:00 Herren | Bezirksliga ME | 210838070

SV Gescher
:
RC Borken-Hoxfeld
: Zum Spiel

Herren | Kreisliga B ME | 210132070

SV Gescher III
: spielfrei



verfasst am 07.10.17



 


1 2 3 4 5 ...198»
Einträge: 1980
Links zu anderen Seiten
www.heimspiel-online.de
www.flvw-kreis-1.de
Saller

Termine
kein Termin vorhanden

» weitere

 
 
 News-Suche
 


WFLV Widget