News-Archiv Fußball




Suche

1 2 3 4 5 ...41»
Einträge: 406

 

Jugendergebnis/Torschützen


Union Lüdinghausen  - D I           3:3

Tore: Lennart Kortböyer (2), Jan Mesken 



verfasst am 12.02.18



 

C 1 Junioren im neuen Dress


Gescher. Gute Laune bei der C I des SV Gescher! Um auch optisch als Einheit aufzutreten, bekam die gesamte Mannschaft vom Malerbetrieb M. Hovestadt neue Trainingsanzüge spendiert. Sie bedanken sich für das Präsent und wollen weiter ihre Leistung abrufen.

Die Winterpause wurde genutzt, um zu verschnaufen und ein paar Hallenturniere zu spielen. Mittlerweile läuft bereits wieder die Vorbereitung auf den Auftakt der Rückrunde, in der Training und einige Testspiele auf dem Programm stehen. Damit möchte sich die C I die Form und das Selbstbewusstsein erarbeiten, um in der Rückrunde noch einmal ganz oben anzugreifen. Das Potenzial ist sicher vorhanden.
Nach zwei ereignisreichen Jahren in der Bezirksliga geht die C I derzeit in der Kreisliga A auf Punktejagd. Dort hat sich die neuformierteMannschaft um die Trainer Kevin Grun, Max Grimmelt, Helmut Grun und Steffen Grun einiges vorgenommen. Nach einer erfolgreichen Hinrunde möchte sie im Kampf um die Meisterschaft ein gehöriges Wörtchen mitreden.

Sehr schnell haben sich die Jungs vor Saisonstart gefunden. Sie bilden mittlerweile eine verschworene Einheit.
Der Auftakt der Saison lief sehr erfolgreich, denn die C I konnte sich direkt in der Spitzengruppe der Liga etablieren. Souverän wurden die Punktspiele gewonnen, wobei gerade die Offensive mit vielen Toren glänzte.
Danach folgte eine schwächere Phase, in der die Mannschaft auch verletzungsbedingt nicht ihre beste Leistung abrufen konnte. So wurden einige wichtige Punkte liegen gelassen.
In den letzten Saisonspielen vor der Winterpause zeigte die Mannschaft dann wieder, wozu sie eigentlich imstande ist.
Mit vier Siegen in Serie wurde der Kontakt zum Tabellenführer DJK Eintracht Coesfeld-VBRS wieder hergestellt.

 

jugendfussball-neue-trainingsanzuege-fuer-die-c-i-vorbereitung-fuer-die-rueckrunde-angelaufen-sv-gescher-haelt-kontakt-zum-spitzenreiter_image_630_420f_wn_450

Die C I des SV Gescher bedankt sich beim Malerbetrieb M. Hovestadt für die neuen Trainingsanzüge: 4. Reihe von links: Mathis van Üüm, Luk Brücks, Hannes Schlüter, Lukas Mensing, Fiete Evers; 3. Reihe von links: Johannes Wigger, Dominik Efting, Julius Paskert, Henri Pollmann, Max Menker; 2. Reihe von links: Anton-Louis Hovestadt, Steffen Grun, Helmut Grun, Kevin Grun, Max Grimmelt, Aaron Hermeler, Martin Hovestadt (Sponsor), Britta Hovestadt (Sponsor); 1. Reihe von links: Tim Kloster, Paul von der Beck, Roman Brüning, Lukas Höing, Joos Hörnemann und Tom Niebisch. Foto: az



verfasst am 12.02.18



 

Damen: Remis auf ´´weißem`` Kunstrasen!


Unter schwierigen Platzbedingungen mussten unsere Damen ihr erstes Pflichtspiel im Jahr 2018 bestreiten. Im Druckerei Kersten Sportpark am Ahauser Damm war in einem Nachholspiel die Vertretung von GW Steinbeck zu Gast. Auf dem schneebedeckten Kunstrasen waren es die Gäste, die zunächst wesentlich besser mit dem ungewohnten Untergrund zurecht kamen. So kam es nicht von ungefähr, dass die Grün Weißen bereits in der 12.Spielminute durch einen fulminanten Distanzschuss ihrer Torjägerin Maria Nickel mit 1:0 in Führung gingen. Die Antwort der Gastgeberinnen ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Toll frei gespielt von Alina Bengfort war es diesmal unsere Torjägerin Philine Barden, die in der 13.Spielminute im Fallen den Ball an der herauseilenden Gästetorhüterin Stefanie Sommerkamp vorbei, zum viel umjubelten 1:1 Ausgleich über die Linie bugsierte. Obwohl die Gäste weiterhin mehr Ballbesitz hatten, war es unsere Mannschaft, die bis zum Halbzeitpfiff die hochkarätigeren Torchancen zu verzeichnen hatte. So agierte Philine Barden in der 29.Spielminute ein wenig überhastet.  Alleine auf´s Tor zulaufend glaubte sie ihre Gegenspielerin bereits im Rücken zu haben und entschied sich zu einem frühzeitigen Torabschluss, anstatt vielleicht gegen die herausstürzende Steinbecker Torhüterin ins Dribbling zu gehen. Nur fünf Minuten später, genau genommen in der 34.Spielminute war es erneut Philine Barden, die ein weiteres Ausrufezeichen setzen konnte. Diesmal traf sie die richtige Entscheidung, doch scheiterte sie mit einem   platzierten Flachschuss am linken Pfosten des GW -Gehäuses. So ging es mit dem 1:1 auch in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel präsentierte sich unsere Mannschaft von Beginn an deutlich selbstbewusster. Die Gäste sahen sich von nun an zumeist in die eigene Hälfte gedrängt und fanden ihrerseits kein adäquates Mittel, sich aus dieser Umklammerung spielerisch zu befreien. Vor allem ihrer mehrmals glänzend reagierenden Torhüterin Stefanie Sommerkamp hatten es die Gäste in dieser Phase der Begegnung zu verdanken, dass sie keinen zweiten, vermutlich spielentscheidenden Treffer hinnehmen mussten. In der Schlussphase wäre aus Sicht des SV dann fast noch der Schuss nach hinten losgegangen und eine alte Fußballweisheit hätte wieder ihre Bestätigung gefunden.´´ Wer vorne seine Chancen liegen lässt muss sich hinterher nicht wundern, wenn er mit leeren Händen da steht``. Zum Glück für unsere Damen behielt der junge, gut leitende Schiedsrichter Patrick Schmitz in der 80.Spielminute die Übersicht und erkannte einen Gästetreffer wegen Abseits berechtigterweise nicht an. In der 90.Spielminute wäre unseren Damen fast noch der Lucky Punch gelungen. Nach einem Eckball von Lara Sommer hatte Alina Bengfort mit einem sehenswerten Kopfball ebenso wie ihre Mitspielerinnen zuvor nicht das nötige Quäntchen Glück, so dass der leuchtend gelbe Ball denkbar knapp sein Ziel verfehlte. Schade, unterm Strich wäre ein Sieg aufgrund der deutlichen Leistungssteigerung nach der Pause sicherlich nicht unverdient gewesen. Folgende Spielerinnen kamen gegen GW Steinbeck zum Einsatz: Chantal Weever, Sophia Hörbelt, Ina Hemmer, Lena Kröger, Lara Sommer, Ria Schöning, Nadine Hörnemann, Marina Wies,Yvonne Hörnemann, Philine Barden und Alina Bengfort. Falls Petrus es zulässt müssen unsere Damen bereits am kommenden Samstag, den 10.02.2018 eine weite Anreise auf sich nehmen. Der Anstoß bei der Zweitvertretung des Regionalligisten Germania Hauenhorst erfolgt um 12.15 Uhr.



verfasst am 04.02.18



 

Jugendturniere


Es ist eine Einladung zum Feldturnier von SV Heumen aus Holland  und eine Einladung zum Feldturnier des TuS Niederense unter Turniere eingestellt



verfasst am 04.02.18



 

Damen: Remis im Test gegen den FC Marbeck - Debütantinnen überzeugen!


Da es bereits an diesem Wochenende für unsere Damen aufgrund von anstehenden Nachholbegegnungen wieder um Punkte geht, absolvierte der Bezirksligaaufsteiger innerhalb der Woche noch ein Vorbereitungsspiel gegen den aktuellen Tabellenführer der Bezirksliga Staffel 5, dem FC Marbeck. Gegen die Schwarz Gelben entwickelte sich im Druckerei Kersten Sportpark am Ahauser Damm von Beginn an eine flotte, sehenswerte Partie, in der die Gastgeberinnen unter Flutlicht den besseren Start erwischten. Bereits in der 5.Spielminute war es Alina Bengfort vorbehalten mit einem flachen, platzierten Spannschuss für die 1:0 Führung zu sorgen. Bereits zehn Minuten später, genau genommen in der 15.Spielminute war es Ria Schöning, die sich nach einer fantastischen Passkombination perfekt positioniert hatte und aus kurzer Entfernung zum zwischenzeitlichen, verdienten 2:0 traf. Nach dem FC Anschlusstreffer durch Janina Gröne zum 1:2 (30.) war es Yvi Hörnemann, die im Strafraum die Übersicht behielt und zum 3:1 Halbzeitstand traf. Nach dem Wechsel gab es weiterhin hüben wie drüben sehr gute Tormöglichkeiten, von denen aber leider nur noch die Gäste zwei zu nutzen wussten. So konnten Anna Marie Spieker (62.) und Carina Schwartke-Lamberti (75.) noch zum letztendlich leistungsgerechten 3:3 Endstand ausgleichen. Nicht unerwähnt sollte bleiben, dass unsere beiden Debütantinnen Jette Voß (SV - U 17)  und die gebürtige Stadtlohnerin Alina Bengfort (Winterneuzugang von Eintracht Ahaus) einen tollen Einstand hatten und so locker aufspielten, als gehörten sie schon immer dazu.  Unterm Strich zeigten die Gastgeberinnen eine sehr gute geschlossene Mannschaftsleistung, so dass man durchaus mit großem Optimismus in das bevorstehende Meisterschaftsspiel am kommenden Sonntag, den 04.02.2018 gehen darf. Im Druckerei Kersten Sportpark am Ahauser Damm treffen unsere Damen um 11.00 Uhr auf die Vertretung von GW Steinbeck. Folgende Spielerinnen kamen gegen den FC Marbeck zum Einsatz: Chantal Weever, Sophia Hörbelt, Ina Hemmer, Lena Kröger, Jette Voss, Ria Schöning, Nadine Hörnemann, Marina Wies, Yvonne Hörnemann, Heike Plümer, Alina Bengfort und Philine Barden. 



verfasst am 03.02.18



 

Jugendturniere


Es sind wieder alle Dateien bei den Vereinen unter Turniereinladung zu öffnen.



verfasst am 30.01.18



 

Jugendturnier


Es ist eine Einladung zum Feldturnier des TSV Sprockhövel und eine Einladung zum Feldturnier für U17-Juniorinnen und Damenmannschaften des SV Höntrop unter Turniere eingestellt.



verfasst am 22.01.18



 

Jugendturnier


Es ist eine Einladung zum Feldturnier von 1.FC Oldenburg/Ahaus unter Turniere eingestellt.



verfasst am 18.01.18



 

Jugendturniere


Es sind je eine Einladung zum Feldturnier von Borussia Darup und eine zum Feldturnier von SV Emsdetten 05 unter Turniere eingestellt.



verfasst am 15.01.18



 

E 1 Junioren mit toller Bilanz


e1_bericht_01-2018_450

 

Das Foto zeigt die E 1 – Junioren des SV Gescher:
Hinten v.l.n.r.: Trainer Christian Mesken, Trainer Pascal Boedeker
Mitte v.l.n.r.: Luis Mesken, Jakob Raunitschke, Lennard Tenbrink, Henri Husse, Mattes Feldmann, Jan Heilken
Vorne v.l.n.r.: Max Strotmann, Lukas Rennert, Jan Klein, Henning Evers, Constantin Boedeker
Es fehlt: Trainer Tim Hermeler

 

 

Eine tolle Saison spielen bislang die E 1 – Junioren des SV Gescher. So beendeten die Nachwuchsfußballer  die Hinrunde mit dem zweiten Tabellenplatz in ihrer Staffel, wobei acht Siege aus neun Begegnungen bei einem Torverhältnis von 39:17 zu Buche stehen. Nur dem derzeitigen Tabellenführer Fortuna Gronau 09/54 musste man sich denkbar  knapp und unglücklich mit 2:3 geschlagen geben. Die bislang erzielten 39 Tore gehen auf das Konto von: Constantin Boedeker (9), Henri Husse (8), Henning Evers (7), Jakob Raunitschke (5),
Luis Mesken (3), Aaron Tubes (2), Jan Heilken (1), Max Strotmann (1), Lennard Tenbrink (1),
Lukas Rennrt (1) und Mattes Feldmann (1). Trotz der sich eingestellten sportlichen Erfolge steht für das Trainertrio Tim Hermeler, Pascal Boedeker und Christian Mesken jedoch  nach wie vor die technische und spielerische Weiterentwicklung eines jeden Spielers im Vordergrund. Hierzu notwendige Tipps und Ratschläge seitens der Trainer werden von der Mannschaft dankend angenommen und auf dem Spielfeld sehr gut umgesetzt. Passend zur derzeitigen Hallensaison durfte sich die Mannschaft samt Trainerteam über neue Aufwärmshirts freuen. Diese wurden gestiftet von der in Velen ansässigen Allianzversicherung Möllers und Mrosek GbR. Die jungen Fußballer bedankten sich mit der Qualifikation für die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft am 28.01.2018 in Gronau auf ihre Art. Bei der in Wüllen ausgerichteten Vorrunde stellten die Glockenstädter eindrucksvoll unter Beweis, dass sie sich auch auf dem ungewohnten Hallenparkett sehr wohl fühlen. Bei vier Siegen aus vier  Spielen, bei einem Torverhältnis von 21:1 geriet die 
abschließende 1:4 Niederlage im Finale gegen die Vertretung von DJK GW Nottuln zur Nebensache.



verfasst am 15.01.18



 


1 2 3 4 5 ...41»
Einträge: 406
Links zu anderen Seiten
www.heimspiel-online.de
www.flvw-kreis-1.de
Saller

Termine
12.10.18
Konzert Brings aus Köln

» weitere

 
 
 News-Suche
 


WFLV Widget