News-Archiv Allgemein




Suche

« 1 2 3 4 5 6 7 8 ...61»
Einträge: 605

 

Noch freie Plätze im Kurs „Hatha-Yoga“


Der SV Gescher hat seit einiger Zeit mit dem Kurs: „Hatha-Yoga“ sein Fitness und Gesundheitsangebot erweitert. „Ha“ steht für die wärmende Sonne und „Tha; für den kühlenden Mond. Zusammengesetzt bedeutet „Hatha“ eine Balance von Anstrengungen (Kraft) und Entspannung (Stille). Ziele der Yoga – Stunden sind neben der Kräftigung des gesamten Körpers, die Förderung der Beweglichkeit und der Konzentration. Die Aufrichtung und die Mobilisation der Wirbelsäule stehen dabei insbesondere im Vordergrund. Zu den klassischen Yoga-Haltungen (Asana) werden Meditations- und Entspannungsübungen in die Yogapraxis integriert. So kommen Körper und Geist nach dem hektischen Alltag zur Ruhe. Der Kurs findet statt Dienstagsvormittags in der Zeit von 8.30 Uhr bis 10.00 Uhr in den Kursräumen des SV Gescher im STAR-GYM, Daimlerstr. 8. Anmeldungen werden erbeten an Gabi Kitzmann, Tel. 1854  und während der Öffnungszeiten der Geschäftsstelle des SV Gescher in der Hauptstr. 31, Montags von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und Donnerstag von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr.,  Telefon:9555174 oder Mail: geschaeftsstelle@svgescher.de.



verfasst am 13.01.17



 

Tolles Turnier endet mit einem spannendem Finaltag


 

Marvin Markowiak machte für „Achtern Busch“ den Titel klar / Dank für tolles Turnier gilt auch Helfern : Brandgefährlich zum Titeltraum

Interessierte Zuschauer unterstützten die Mannschaften in ihrem Kampf um Punkte und Pokale.

Foto: az


Gescher. Sofort geht es zwischen den Mannschaften von „Achtern Busch“ und „Brandenburger Tor“ zur Sache. Auf beiden Seiten wird Tempo aufgenommen: Im Endspiel der 27. Hallenstadtmeisterschaft am Borkener Damm schenkten sich die beiden Finalisten keinen Meter Raum und zogen das fußballbegeisterte Publikum von Anfang an in ihren Bann.

Von André Nitsche

Dann setzte sich Mike Drüner durch und markierte mit einem sehenswerten Treffer das 1:0 für „Achtern Busch “. Nachdem Hubertus Roling zwischenzeitlich den Ausgleich schaffen konnte, schlug Marvin Markowiak eiskalt und unhaltbar mit einem Distanzschuss zu. In der letzten Spielminute drängte das „ Brandenburger Tor “ verbittert auf den Ausgleich. Nur noch wenige Sekunden – ein Ballverlust in der Feldmitte, und schon machte sich erneut Marvin Markowiak uneinholbar auf, um mit dem 3:1 den Titeltraum seiner Mannschaft mit dem Schlusspfiff zu verwirklichen.

Trainer, Reservebank und Fans rissen die Arme zum kaum enden wollenden Jubel nach oben. Für beste Stimmung auf den Rängen sorgte neben dem Können der Gescheraner Nachbarschafts-Fußballer die „Blaue Garde“ des SV-Gescher, die mit Auftritt und Zugabe das Publikum mitriss.

Tollen Fußball bot auch das „kleine Finale“ im Spiel um Platz 3. „Eichenpatt“ und „Terlindenschlatt“ wollten nach verpasstem Finaleinzug zumindest noch auf das Siegertreppchen. Die „Eichenpatt“-Kicker fuhren den dann ungefährdeten 4:2 Sieg nach Hause. „Stadionsprecher“ Wies bedankte sich schon vor den Finalspielen bei den Zuschauern für die tolle Unterstützung während des gesamten Turniers. Auch SV-Vorsitzender Rainer Nienhaus war voll des Lobes für Orgateam samt allen Helfern, Schiedsrichter, Publikum, Sponsoren und Kicker.

 

Quelle: AZonline



verfasst am 10.01.17



 

Achtern Busch ist neuer Stadtmeister


 

Gescher :

Foto: az

Groß war am Sonntagnachmittag der Jubel bei der Nachbarschaft „Achtern Busch“ über den hart erkämpften, aber verdienten Finalsieg in der Sporthalle am Borkener Damm. Nach etwas nervöser Anfangsphase setzte sich die Mannschaft gegen die Kicker vom „Brandenburger Tor“ mit einem 3:1 Sieg durch und kann den Titel Hallenstadtmeister 2017 in die Nachbarschaftschronik schreiben. Bei knapper 2:1 Führung im Finalspiel musste Torhüter Mike Schöning in den letzten 90 Spielsekunden mehrfach mit tollen Paraden retten. Quasi mit dem Schlusspfiff markierte Marvin Markowiak den umjubelten Turniersieg. Foto: André Nitsche

 

Quelle: azonline



verfasst am 09.01.17



 

Stadtmeisterschaft: Neuer Rekord 4,2 Tore pro Spiel


 

Hallenmeisterschaft der Nachbarschaften ist ein Zuschauermagnet / Vorrunde beendet / Finale am Sonntag : Neuer Rekord: 4,2 Tore pro Spiel

Gespannt verfolgen viele Zuschauer die Vorrundenspiele der Nachbarschaften. Fotos: Kortbus Foto: az

 

Gescher. Die Hallenstadtmeisterschaft gilt nach wie vor als ein Zuschauermagnet und ist somit ein absolutes Muss für alle fußballbegeisterten Gescheraner. Auch die mittlerweile 27. Auflage erweist sich als großes Spektakel in der Dreifachhalle am Borkener Damm. Waren es bei der letztjährigen Stadtmeisterschaft „nur“‘ 3,7 Tore pro Spiel, die die Besucher an den drei Vorrunden-Abenden live miterleben durften, so lag die Torquote diesmal bei stolzen 4,2 Toren je Spiel.

Dabei wurden Johannes „Jo Jo“ Dönnebrink vom Neuling und Senkrechtstarter An den Bachgärten, für den 50., sowie Mario Döring aus der bislang eindrucksvoll zurückgekehrten Nachbarschaft Bückers Kreuz für den 100. und der kleinste und jüngste Fußballer Mika Lammerding aus dem Nachwuchsteam Brand Dyck II. für den 150. Turniertreffer ausgezeichnet. Auch wenn die Lindenstraße als amtierender Stadtmeister bereits in der Vorrunde ausgeschieden ist, müsse und dürfe man dem neuformierten Team des Titelverteidigers ein Riesenkompliment aussprechen, loben die Veranstalter. Am Ende fehlte der jungen Mannschaft nur ein Treffer, um sich auch in diesem Jahr für die Zwischenrunde zu qualifizieren. Bei der Auslosung der K.o.-Runde, die direkt im Anschluss an das letzte Vorrundenspiel durchgeführt wurde, stellte sich der bekennende 1. FC Köln Fan Horst Pätzel (eine Woche nach seinem 66. Geburtstag) wieder als Glücksfee zur Verfügung. Wie schon in den Jahren zuvor bewies er ein glückliches Händchen und zog die ein oder andere brisante Paarung aus dem Topf. Auch am kommenden Wochenende wünscht man sich seitens des SV Gescher spannende und faire, aber vor allem verletzungsfreie Begegnungen. Beim beliebten Quiz für Kids gibt es erneut schöne Sachpreise zu gewinnen. Die Teilnahme ist kostenlos. Auch für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt. Die Ergebnisse der Vorrunde sind hier unter der Rubrik Stadtmeisterschaft zu finden ebenfalls alle Paarungen der Zwischenrunde die am Samstag, 07.01.17 um 13 Uhr beginnt. Die Finalrunde startet am Sonntag, 08.01.17 um 12 Uhr in der Dreifachhalle.



verfasst am 04.01.17



 

Wintergang am 21.1.2017


Am Samstag, den 21.1.17 richtet die Fußballabteilung einen Wintergang aus und lädt dazu die Mitglieder des SV Gescher herzlich ein.

Der Kostenbeitrag für Getränke und Essen beträgt 20 EUR pro Person.

Startzeit wird 18.00 Uhr sein, den Startort erfahrt ihr bei Anmeldung.

 

Anmeldungen bitte per E Mail an: info@svgescher.de 

 



verfasst am 02.01.17



 

SV Karneval 2017


Das Programm nimmt Formen an. Topkünstler aus den eigenen Reihen werden mit Tanz und Komik für perfekte Unterhaltung sorgen. Unter anderem darf man sich auf den „Hocker-Rocker“, die Blaue Garde, Tina Turner und viele andere neue und alte Gesichter freuen. Der Stadtprinz Michael wird natürlich auch mit deinem Gefolgen vorbeischauen. Ganz besonders gespannt darf man auf die Nachfolgen von Prinz Futzi und Prinzessin Marina sein. Der Vorverkauf startet am 07.01.2017 ab 19:11 Uhr im Cheers, wo auch in diesem Jahr die öffentliche Karnevalsauftaktparty stattfindet.
Der Elferrat freut sich auf Euch und wünscht allen einen guten Start ins neue Jahr.

SV_Karneval_2017_Auftakt_Cheers

 

SV_Karneval_2017_Plakat



verfasst am 02.01.17



 

Viele schaffen mehr!


Jetzt spenden und unterstützen!


https://vrbankwml.viele-schaffen-mehr.de/ersatzspielerbanksvgescher

 

 

flyerersatzspielerbank_450

 

 



verfasst am 28.12.16



 

Danke!


sv_gescher_weihnachtsgruss_2016_450



verfasst am 22.12.16



 

Vorfreude auf die Hallenfußball-Stadtmeisterschaft


Zum Jahreswechsel steigt das Fußballfieber in Gescher wieder an, denn die 27. Auflage der Hallenfußball-Stadtmeisterschaft der Nachbarschaften findet in der Dreifachturnhalle am Borkener Damm statt. Das Interesse und die Begeisterung für dieses Turnier ist weiterhin ungebrochen, die Tribünen sind stets sehr gut gefüllt und mit 34 Mannschaften bleibt die Teilnehmerzahl auf einem Konstanz hohen Niveau. Im vergangenen Jahr konnte die Lindenstraße das Finale nach einem sehr spannenden Endspiel gegen die Bahnhofstraße erst im Neunmeterschießen für sich entscheiden und somit zum dritten mal den Titel holen. Um so überraschender ist die Tatsache, das der letztjährige Finalist und die immer zum Kreis der Mitfavoriten zählende Bahnhofstraße zum ersten mal nicht wieder gemeldet hat und in diesem Jahr eine Pause einlegen will. Mit dem Westerkamp, Greves Wiese und Schultenrott sind drei weitere Dauerteilnehmer diesmal nicht dabei. Auf der anderen Seite freut sich der Veranstalter SV Gescher, dass mit den Nachbarschaften An den Bachgärten und Feldkamp sowie einem Team von der Hauptstraße wieder drei Neulinge am Start sind, dazu nimmt der Mühlenweg nach zwanzig Jahren erstmals wieder teil und auch das Team vom Bückers Kreuz ist nach mehrjähriger Pause wieder dabei.

 

Erstmals wurde bei der letzten Hallenfußball-Stadtmeisterschaft nach den neuen Regeln im Hallenfußballs des DFB gespielt und die haben sich gleich bewährt. Die wichtigsten Änderungen waren, dass der Ball vom Seitenaus nun nicht mehr eingerollt wird sondern per Fuß (Einkick) eingeschossen wird. Es darf nicht mehr gegrätscht werden und eine Spielfortsetzung nach einer Ecke, Freistoß und Einkick muss nach 4 Sekunden erfolgen ansonsten wird dem Gegner der Ball zugesprochen. Es wird aber weiterhin mit den normalen Spielbällen gespielt und nicht mit den Filzbällen die für die Halle konzipiert wurden. Die kompletten und ausführlichen Hallenregeln kann man auf den News der Stadtmeisterschaft nachgelesen.

 

Die Vorrunde findet von Mittwoch, 28.12. bis Freitag, 30.12.16 statt, die Spiele beginnen jeweils um 17.45 Uhr. Am Samstag, 07,01.17 startet die Zwischenrunde um 13 Uhr und am Sonntag, 08.01.17 ab 12 Uhr wird die Finalrunde ausgetragen. Folgende Vorrundenruppen wurden bei der Auslosung gezogen:

 

Gruppe A: Kattenborg, Achtern Wall, Mühlenweg, Brand Dyck I

 

Gruppe B: Die Gografen, SG Capellen, Terlindenschlatt, Brandenburger Tor

 

Gruppe C: Achtern Busch, Neuer Ring, Brand Dyck II, Hackenschlatt

 

Gruppe D: Lindenstraße, Muldenhook, Brookhasen, Hauptstraße

 

Gruppe E: Muldenpättken, Kipkerhook, Eichenpatt, Berkeltal

 

Gruppe F: Neue Vogelstange, Westend, Schüttenrott, Lehmgrund

 

Gruppe G: Buntes Haus, An der Bachgärten, Weningseck, Feldkamp

 

Gruppe H: Am Kungelpatt, Bückers Kreuz, Böing-Wessinghook

 

Gruppe I: Zur Rauschenburg, August-Wessing-Straße, Kersenkamp

 

Der SV Gescher sorgt mit einem umfangreichen Angebot an Getränken und Speisen wieder bestens für das leibliche Wohl aller Besucher. Einen besonderen Appell richtet der Ausrichter wieder an die Zuschauer wegen der ständig steigenden Verschmutzung unter der Tribüne in der Halle. Mit einem großen Banner wird darauf hingewiesen, den Müll in die aufgestellten Tonnen zu entsorgen und nicht einfach unter der Tribüne. Wie in den vergangenen Jahren ist zwischen dem Eingangsbereich des Zeltes vor der Halle und dem Eingang zu den Kabinen das Abstellen der Fahrräder verboten um Flucht und Rettungswege freizuhalten. Alle PKW-Fahrer sollten unbedingt das Halteverbot vor der Dreifachhalle am Borkener Damm beachten. Der Mitorganisator Dominik Duesmann und sein Team sorgen wieder für einen reibungslosen Ablauf des Turniers und werden wie gewohnt alle Ergebnisse direkt nach Spielende Online stellen. Die Ergebnisse, Spielpläne und weitere Informationen zum Turnier gibt es hier auf den Seiten der Stadtmeisterschaft.

 



verfasst am 20.12.16



 

Schnupperkurs der Kampfsportabteilung verschoben


Der für den kommenden Samstag, den 10.12. angekündigte Schnupperkurs der Kampfsportabteilung des SV Gescher muss aus organisatorischen Gründen leider entfallen.

 

Es bleibt bei dem auch bereits angekündigten Kurs am Samstag, den 17.12. 2016 in der neuen Turnhalle der von-Galen-Schule.

 

ab 15.00 Uhr: für Kinder und Jugendliche bis 13 Jahre
ab 16.00 Uhr: für Jugendliche ab 14 Jahre und Erwachsene, Männer und Frauen

 

Anmeldungen sind nicht erforderlich. Für die Teilnahme genügt normale Sportkleidung.


verfasst am 05.12.16



 


« 1 2 3 4 5 6 7 8 ...61»
Einträge: 605



Links zu anderen Seiten
Brings Live 13.10.2017
www.neues-sportzentrum-gescher.de
SportTreff Grenzenlos
Saller-Shop des SV Gescher

Anzeigen
Faber Kabel
Saller
Sparkasse Westmünsterland
Getränke Seifer
d.velop sports
Druckerei Kersten
VR-Bank Westmuensterland eG
Stadtwerke Gescher

Termine
kein Termin vorhanden

» weitere

 
 
 News-Suche