News-Archiv Allgemein




Suche

1 2 3 4 5 ...11»
Einträge: 109

 

Schnupperkurse bei den Tanzgarden des SV Gescher


Ein sehr erfolgreiches Jahr haben sowohl die „Blaue Garde“ als auch die Juniorengarde des SV Gescher hinter sich. Bei zahlreichen Auftritten konnten sie ihr großes Können vor einem breiten Publikum präsentieren. Dahinter steckt ein enormes Trainingspensum, das aber von allen Gardetänzerinnen, aber auch von den Trainerinnen gerne in Kauf genommen wird. Jetzt gilt es, die Arbeit fortzuführen, aber auch neue Mitglieder für beide Garden zu finden. Die Tanzgarden bieten aus diesem Grunde diverse Schnuppertrainingstage an. Für die Juniorengarde, Alter von 10 – 15 Jahren am 5. März und am 12. März in der Zeit von 17.45 Uhr bis 19.15 Uhr in der alten Turnhalle der von-Galen-Schule. Für die „Blaue Garde“, Alter ab 16 Jahren: am 5. März und 12. März in der Zeit von 19.15 Uhr bis 21.00 Uhr in der Alten Turnhalle der von-Galen-Schule, und am 7. März und 14. März in der Zeit von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr in den Kursräumen des SV Gescher im STAR-GYM, Daimler Str.8 in Gescher. Die Teilnahme an diesen Schnuppertrainingstagen ist kostenlos. Anmeldungen können in der Geschäftsstelle des SV Gescher, Hauptstr. 31, zu den Öffnungszeiten: Montagsvormittag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr, Donnerstagsnachmittags von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr abgegeben werden. Telefon: 9555174, Mail: geschaeftsstelle@svgescher.de. Der SV Gescher hofft auf zahlreiche Teilnehmerinnen, die Spaß und Freude am Tanzen haben.



verfasst am 22.02.18



 

Geschäftsstelle an Weiberfastnacht geschlossen


 

Am Donnerstag, den 08.02.2017 (Weiberfastnacht)

bleibt die Geschäftsstelle geschlossen.

Wir öffnen dafür am Mittwoch, den 07.02.2018 von 15 bis 18 Uhr.



verfasst am 02.02.18



 

Faszientraing beim SV Gescher


Unser neues Sportangebot startet mit zwei Kursen am Donnerstag dem 22 .02.18 um 10.00 Uhr und ab 16.30 Uhr im Fitness Studio Star Gym (Daimler Str. 8) in unserem Kursraum statt.


Faszientraing beschreibt eine bewegungstherapeutische oder sportliche Trainingsmethode zur gezielten Förderung der Eigenschaften des muskulären Bindegewebes, der Faszien. Faszien bilden in unserem Körper ein Netz und geben ihm dadurch Hält, Struktur und Form. Verletzte oder verfilzte Faszien können für viele Beschwerden die Ursache sein, z.B. Schmerzen in den Schutern, Ellenbogen oder im Nacken, und der Lendenwirbelsäule.
Deshalb ist es wichtig auch die Faszien zu trainieren. Das Training sorgt für einen fitten Körper und für schmerzfreie Bewegungen.

 

Anmeldungen zu diesen Kursen unter Tel. 1854 Gabi Kitzmann oder zu den Öffnungszeiten der Geschäftsstelle unter Tel. 9555174 montags von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr oder donnerstags von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr



verfasst am 01.02.18



 

Start der neuen Reha-Kurse im Bereich der Neurologie beim SV Gescher


Der SV Gescher erweitert ab sofort sein Breiten- und -Gesundheitssportangebot mit der Durchführung von Reha - Kursen im Bereich der Neurologie.

Die Neurologie galt viele Jahre als eine Disziplin, in der sehr aufwendige diagnostische Verfahren angewandt wurden, aber nur wenige therapeutische Möglichkeiten bestanden.

Viele neurologische Erkrankungen sind heute weitaus besser behandelbar, als noch vor einigen Jahrzehnten. Zu den häufigsten neurologischen Erkrankungen gehören Schlaganfälle, Hirnbluten, Schädel-Hirn Trauma, Parkinson, Multiple Sklerose, Epilepsie.

Für Menschen mit diesen Krankheitsbildern bietet der SV Gescher ab sofort neue Reha - Kurse an.

 

Reha - Kurse können vom Arzt verordnet werden; die Kosten werden dann durch Krankenkassen, Renten-u.Unfallversicherungsträger übernommen.Eine Teilnahme am Rehasport ist aber immer auch auf eigene Kosten möglich.Wer sich über die verordneten Rehasporteinheiten hinaus sportlich betätigen will, findet im SV Gescher zahlreiche Möglichkeiten.

 

Diese Reha - Kurse finden statt jeweils Dienstagsnachmittags von 15.00 Uhr bis 15.45

und von 16.00 Uhr bis 16.45 Uhr.

Die Kurse beginnen am Dienstag, den 13. Februar und 2018 finden statt in der Turnhalle von Haus-Hall. Diese Halle ist behindertengerecht ausgestattet und verkehrstechnisch sehr gut erreichbar.

 

Weitere Informationen und Fragen zur Anmeldung zu den Kursen können ab sofort erfolgen bei Gabi Kitzmann, Telefon: 1854 und in der Geschäftsstelle des SV Gescher, Hauptstr. 31, während der Öffnungszeiten, Montags von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und Donnerstags von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Telefon: 02542/9555174. Mail: geschaeftsstelle@svgescher.de.



verfasst am 27.01.18



 

SV Karneval


Helden der Kindheit feiern das neue Prinzenpaar

"Der Karnevalsabend des SV Gescher im Saal Grimmelt entwickelte sich schnell zu einer großen Party mit bestens gelaunten Gästen, die von Anfang an kein Stimmungstief zuließen.“

So hieß es in der Allgemeinen Zeitung. Und da hatten sie nicht Unrecht: Neben dem jungen Prinzenpaar Prinz Thomas I. Lanfer - mit frisch gestutztem Bart - und Prinzessin Claudia I. Bürder - der blauen Garde entsprungen und natürlich in blau gekleidet - tobte der ganze Saal mit kreativ gekleideten Karnevalisten von Anfang an.

Am nächsten Tag konnten die Jecken den Abend beim Frühschoppen - dem „kleinen Büttabend“ am Sonntag im Cheers ausklingen lassen.

Fotos gibt es auf: http://www.azonline.de/Fotos/Lokales/Kreis-Borken/Gescher/SV-Karneval-2018

 

svkarneval.2018_450

 



verfasst am 19.01.18



 

Neuer Tanzkurs beim SV Gescher


Der SV Gescher bietet in Zusammenarbeit mit der Tanzschule Falk aus Coesfeld ab sofort wieder einen Tanzkursus für Anfänger an.

Der Kurs startet am Samstag, den 10. Februar 2018 und umfasst 10 Kurseinheiten (je 1,5 Stunden).
Kursbeginn jeweils um 15.30 Uhr. Die Kursgebühren für den gesamten Kurs betragen 80 Euro.

Der Kurs findet statt in den Kursräumen des SV Gescher im Fitnessstudio STAR-GYM, Daimlerstr.

 

Anmeldungen werden erbeten an: Gabi Kitzmann, Telefon: 1854,

oder in der Geschäftsstelle des SV Gescher zu den gewohnten Öffnungszeiten: Montags von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr, oder Donnerstags von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr. 

Telefon: 9555174, Mail: geschaeftsstelle@svgescher.de



verfasst am 16.01.18



 

Brandenburger Tor neuer Stadtmeister


 

Gescher: Brandenburger Tor holt den Meistertitel

Foto: az

Klarer Sieger der 28. Stadtmeisterschaft des SV Gescher im Hallenfußball wurde am Sonntag die Mannschaft „Brandenburger Tor“. Mit 3:0 gewann diese Mannschaft klar gegen das Team der SG Capellen. Als Torschützen konnten sich Ole Hangen mit zwei Treffern und Hubertus Roling feiern lassen. Ein wenig enttäuscht waren die Spieler der SG Capellen schon, aber sie erwiesen sich als faire Verlierer. Umso größer war der Jubel der Sieger, die damit die Finalniederlage bei den letzten Hallenstadtmeisterschaften im Fußball vergessen machten. Sie durften den Pokal mit nach Hause nehmen und erhielten obendrein von den Bewohnern von Haus Hall noch selbstgemachte Herzen als zusätzliche Prämie. Das Spiel um Platz 3 gewann der Weningseck mit 2 : 0 gegen die Greves Wiese. Die Teams An den Bachgärten und Lindenstraße I erreichten ebenfalls die Finalrunde und belegten die Plätze 5 und 6. Als bester Spieler des Turniers wurde Alexander Prozmann (Greves Wiese) ausgezeichnet, die beiden besten Nachwuchsspieler waren Matteo Ubbenhorst (Weningseck) und Ole Hangen (Brandenburger Tor). Alle Ergebnisse des Turniers gibt es hier auf den Seiten der Stadtmeisterschaft.



verfasst am 09.01.18



 

Rainer Nienhaus erhält Ehrenamtspreis 2017


 

Stadt und Sparkasse zeichnen Rainer Nienhaus aus / Geehrter teilt Preisgeld zwischen SV und Bürgerstiftung: Ehrenamtspreis: „Er hat es verdient“

Den Ehrenamtspreis 2017 der Stadt Gescher erhielt am Mittwochabend Rainer Nienhaus (M.), Vorsitzender des SV Gescher und stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsrates der Bürgerstiftung. Als Erste gratulierten dem neuen Preisträger Bürgermeister Thomas Kerkhoff (r.) und Philipp Schulte von der Sparkasse Westmünsterland. Foto: Helene Wentker


Gescher/Hochmoor. „Wir können sagen: Er hat es verdient.“ In diesem einen Satz fasste Bürgermeister Thomas Kerkhoff am Mittwochabend nicht nur seine Laudatio auf den Preisträger des Ehrenamtspreises 2017 der Stadt Gescher zusammen. Dieser eine Satz spiegelt treffend auch ein Engagement, das außergewöhnlich ist und das vor fast fünfzig Jahren begonnen hat.

Von Helene Wentker

Ein halbes Jahrhundert scheint für Rainer Nienhaus ein guter Zeitpunkt zu sein, um die Verantwortung als SV-Vorsitzender in jüngere Hände zu geben. So kündigte der Ehrenamtspreisträger 2017 am Mittwoch seinen Rücktritt von diesem Amt für April 2018 an, wenn die nächste Mitgliederversammlung einberufen wird.

Und weil es sinnvoll und schön sei, aktive Ehrenamtler auszuzeichnen, verleihe man Rainer Nienhaus gerade in diesem Jahr den Ehrenamtspreis, unterstrich Bürgermeister Kerkhoff in der Hochmooraner Gaststätte Wübbeling, wo die Ehrung eingebettet in das Jahresabschlussessen des Gescheraner Rates stattfand.

Auch Philipp Schulte, Teamleiter der Gescheraner Geschäftsstelle der Sparkasse Westmünsterland, gratulierte dem neuen Preisträger, denn: „Vor dem Hintergrund der bundesweiten Ehrenamtsinitiative ,Deutscher Bürgerpreis’ hat die Sparkasse allen Städten und Gemeinden in ihrem Geschäftsgebiet angeboten, deren Ehrenamtsauszeichnungen mit jährlich 1000 Euro zu unterstützen.“

Dieses Geld wird der Preisträger 2017 zwischen dem SV und der Bürgerstiftung aufteilen: „Beide können diese finanzielle Unterstützung gut brauchen“, begründete Nienhaus. Stellvertretend für diese beiden Organisationen, für die er ehrenamtlich tätig sei, nehme er den Preis entgegen.

Doch auch den Ratsvertretern redete der Ehrenamtler Nienhaus bei dieser Gelegenheit ins Gewissen. Von ihnen erhoffe er, dass sie künftig „die Arbeit der Ehrenamtlichen in allen Bereichen nach bestem Wissen und Gewissen unterstützen und mithelfen, dass ehrenamtliche Arbeit nicht durch immer neue bürokratische Hindernisse erschwert wird und dadurch mancher Ehrenamtler entmutigt wird und aussteigt.“

Wie das verhindert werden könnte, schrieb Rainer Nienhaus den Politikern ins Stammbuch: „Kommunizieren Sie vor wichtigen Entscheidungen mit den Betroffenen und verfallen Sie nicht in parteipolitisches Geplänkel.“

 

Quelle: azonline.de

 

 

 



verfasst am 22.12.17



 

Weihnachtsgrüße


a_2017_135249_sv_gescher_450



verfasst am 21.12.17



 

Nach Weihnachten rollt der Ball


 

Hallenfußball-Stadtmeisterschaft mit 32 Teams / Achtern Busch will Titel verteidigen / Finale am 7. Januar: Nach Weihnachten rollt der Ball

Groß war der Jubel im Januar, als die Nachbarschaft Achtern Busch in einem hochklassigen Finale mit 3:1 gegen das Brandenburger Tor gewann und erstmals Stadtmeister im Hallenfußball wurde. 


Gescher. Jedes Jahr zum Jahreswechsel wird die Dreifachhalle am Borkener Damm zur Pilgerstätte für Fußballfreunde und Nachbarschaften in Gescher. In diesem Jahr findet die 28. Auflage der Hallenfußball-Stadtmeisterschaft für Nachbarschaften statt. Insgesamt werden 32 Mannschaften um den begehrten Titel des Hallenstadtmeisters spielen.

Von Allgemeine Zeitung

Im vergangenen Jahr schaffte es die Nachbarschaft Achtern Busch, erstmals die Siegestrophäe in Empfang zunehmen; nach einem hochklassigen Endspiel bezwangen sie das Brandenburger Tor mit 3:1 Toren. Der Stadtmeister gehört sicherlich wieder zum Kreis der Favoriten, aber die Turnierhistorie zeigt, dass eine Titelverteidigung äußerst schwierig ist. Erst einmal in 27 Jahren gelang es einer Mannschaft, den Titel zu verteidigen, in den Jahren 2003/2004 schaffte Am Kungelpatt dieses Kunststück.

Doch nach 20 Jahren ununterbrochener Turnierteilnahme musste die Nachbarschaft Am Kungelpatt dem Veranstalter SV Gescher in diesem Jahr erstmals eine Absage erteilen. Diese Entscheidung fiel dem Organisator Manni Blesenkemper sehr schwer, ist laut SV-Mitteilung aber dem Generationswechsel geschuldet. Im dritten Jahr nacheinander ist das Bunte Haus dabei, diesmal wieder mit zwei Teams. „Der Fußball unterstützt und fördert somit die Integration der Flüchtlinge in Gescher“, teilt der SV als Veranstalter mit.

Bei der Aktivenregelung gelten nur Spieler als „aktiv“, die in der laufenden Saison mehr als einen Einsatz ab der Kreisliga A und höher hatten. Es bleibt dabei, dass zwei Aktive pro Spiel eingesetzt werden dürfen.

Das Turnier beginnt mit der Vorrunde am Donnerstag (28. 12.) um 18 Uhr und setzt sich am Freitag (29. 12.) ebenfalls ab 18 Uhr fort. Der letzte Vorrundenspieltag ist der Samstag (30. 12.) und startet dann ab 12.30 Uhr, anschließend findet die Auslosung zur Zwischenrunde statt. Mit der Zwischenrunde im K.o.-System geht es dann am Samstag (6. 1.) um 13 Uhr weiter. Am Finaltag (Sonntag, 7 .1.) ermitteln die letzten sechs verbliebenen Teams den Stadtmeister.

Der SV Gescher sorgt mit einem umfangreichen Angebot an Getränken und Speisen bestens für das leibliche Wohl aller Besucher. Wie in den vergangenen Jahren ist zwischen dem Eingangsbereich des Zeltes vor der Halle und dem Eingang zu den Kabinen das Abstellen der Fahrräder verboten, um Flucht- und Rettungswege freizuhalten. Alle Pkw-Fahrer sollten unbedingt das Halteverbot vor der Dreifachhalle am Borkener Damm beachten.

Das Team um Mitorganisator Dominik Duesmann sorgt wieder für einen reibungslosen Ablauf des Turniers und wird wie gewohnt alle Ergebnisse direkt nach Spielende online stellen.



verfasst am 21.12.17



 


1 2 3 4 5 ...11»
Einträge: 109



Links zu anderen Seiten
https://shop.ticketpay.de/SQ7DIV2Q
www.neues-sportzentrum-gescher.de
SportTreff Grenzenlos
Saller-Shop des SV Gescher

Anzeigen
Faber Kabel
Saller
Sparkasse Westmünsterland
Getränke Seifer
d.velop sports
Druckerei Kersten
VR-Bank Westmuensterland eG
Stadtwerke Gescher

Termine
12.10.18
Konzert Brings aus Köln

» weitere

 
 
 News-Suche