Rad am Ring 2011




Rad am Ring 2011


 


Am 20.08.2011 war es wieder so weit. Die „grüne Hölle“ rief. Um Punkt 13 Uhr viel der Startschuss für eines der spektakulärsten Radrennen. Es ging auf drei aufregende Runden a` 25 km auf dem Nürburgring. Die ersten zehn Kilometer der ersten Runde waren die schnellsten, die die Gescheraner Radsportfreunde je gefahren sind. Mit Geschwindigkeiten bis zu 90km/h ging es bergab. Aber eine alte Weisheit sagt: Wo es runter geht, geht es auch wieder hoch. Jetzt hieß es, fünf Kilometer mit Steigungen bis zu 19% zu meistern. Da waren die Geschwindigkeiten schnell im einstelligen Bereich. Die letzten Kilometer bis zur Start- Ziellinie, war eine Mischung aus Höhen und Tiefen, aber gut zu fahren.


Nach 75 km Höchstleistung, hatte der Spaß dann ein gutes Ende. Alle Gescheraner kamen sturz- und pannenfrei ins Ziel. Bevor es dann Richtung Heimat ging, wurde auf ein Erdinger der gesamt vierte Platz von Vera van Nuland gefeiert, die in ihrer AK sogar erste wurde.

Für den SV Gescher gingen Lutz Horstik, Jens Nienhaus, Siko und Vera van Nuland an den Start.





Termine
kein Termin vorhanden

» weitere

 
 
 News-Suche