News Allgemein




Angebote SV Gescher 2016/2017


SVgescher_Sportangebote-0616.jpg

 

 



verfasst am 23.06.16



 

SV Gescher feiert Einzug ins Finale um die Großkreismeisterschaft 2016


Dank einer geschlossen starken Mannschaftsleistung erkämpfte sich die Alte Garde des SV Gescher gegen den Rivalen FC Vreden den hochverdienten Einzug ins Endspiel um die diesjährige Großkreismeisterschaft.


Die Gastgeber begannen zunächst druckvoll und wollten schnell Akzente setzen, ohne sich jedoch nennenswerte Chancen gegen die gut stehende Abwehr um Abwehrchef Joachim Brinkamp erspielen zu können.

 

Besser machte es der SV Gescher, der schnell aus der eigenen Abwehr umschaltete und das Sturmduo Guido Reddemann und Cafer Göknur in wenigen Zügen gefährlich vor dem Vredener Tor in Szene setze. So dauerte es nicht lange, bis Cafer Göknur nach einem mustergültigen Doppelpass mit Jürgen Graffe das 1:0 erzielte. Der SV Gescher setze den SC Vreden in der Folgezeit früh in der eigenen Hälfte unter Druck, sodass die Vredener kaum zu Entlastungsangriffen kamen.


In der 25. Minute war es dann wiederum Cafer Göknur, der durch eine direkt verwandelte Ecke das 2:0 erzielte. Wer gedachte hatte, dass der SV Gescher nun einen Gang zurückschaltet, der wurde eines Besseren belehrt. So wurden die Vredener weiter früh gestört und konnten sich in der ersten Halbzeit lediglich eine gute Chance erarbeiten, die Torwart Christian Kaup mit einer Glanzparade vereitelte.


Nach der Halbzeitpause erarbeitete sich der FC Vreden zunächst Feldvorteile, ohne dass allerdings aus dem Spiel heraus Gefahr für das Gescheraner Tor entstand. Lediglich bei einer Standardsituation wurde es brisant, als ein Pfiff vom Nebenplatz zu Verwirrung im Strafraum der Gescheraner führte. Aber auch diese Situation konnte der FC Vreden nicht nutzen.

 

Der SV Gescher nahm dann schnell wieder das Heft in die Hand und erarbeitete sich Chance über Chance. Nach einem vorbildhaften Steilpass von Christian Lanfer, erzielte Michael Nolte aus 16 Metern in der 62. Minute das 3:0, das gleichzeitig die Vorentscheidung bedeutete.


Weiter rollte Angriff über Angriff auf die inzwischen völlig überforderte Vredener Hintermannschaft zu. In der 74. Minute erzielte Michael Nolte durch einen unhaltbaren Schuss aus 25 Metern in den Winkel das auch in dieser Höhe inzwischen völlig verdiente 4:0.


Gegener im Endspiel, welches im Oktober stattfinden wird, ist der Sieger aus der Partie SpVgg Vreden gegen den Titelverteidiger SV Biemenhorst. 

 



verfasst am 22.09.16



 

Fitness Workout 45+ beim SV Gescher


Körperliche Fitness verbessern und gleichzeitig etwas für seine Figur tun - ist das Ziel.
In diesem Kurs soll die allgemeine Fitness durch intensive Bewegung gesteigert werden. Ausserdem wird die Fettverbrennung angeregt, und die spezielle Problemzone "Bauch " durch gezielte Power - Übungen bearbeitet.


Dieses Sportangebot ist an Frauen und Männer gerichtet die sich in der Gruppe betätigen wollen.


Immer Montags von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr findet dieses Sportangebot im Fitness Center Star-Gym Daimler Straße 8 statt.


Weitere Infos dazu unter der Tel. Gabi Kitzmann 1854
Oder während der Öffnungszeiten der Geschäftsstelle unter Tel. 9555174



verfasst am 21.09.16



 

Einladung zur Betreuerversammlung am 19.09.2016


Hallo zusammen,

ich lade euch herzlich zur nächsten Betreuerversammlung am Montag,


*19.09.2016 ab 19:30 Uhr ins Clubheim am Borkener Damm*

 

ein.

Folgende Themen sollen angesprochen werden:

- Vorstellung des neuen Sportlichen Leiters
- Infos zur aktualisierten Durchführungsbestimmung
- Infos zur C-Lizenz Trainerausbildung in den Herbstferien
- Infos zur nächsten Trainerfortbildung am 23.09.2016
- Termine eigene Halltenturniere
- Mannschafts-/ Trainerausstattung
- Sontiges

Im Rahmen der Versammlung möchten wir gerne unsere ausscheidenen Trainer verabschieden.


Mit sportlichen Grüßen,

Dietmar Paskert
Jugendgeschäftsführer SV Gescher



verfasst am 17.09.16



 

Feuer am "kleinen Vereinsheim" am Borkener Damm


 

Gescher : Feuer am „kleinen Vereinsheim“ verursacht Schaden von rund 35 000 Euro

Foto: az

Am Samstag bemerkten Zeugen gegen neun Uhr, wie Rauch vom „kleinen Vereinsheim“ (früher Tornado Gescher) am Borkener Damm aufstieg und alarmierten die Feuerwehr. Der komplette Löschzug Gescher und der Löschzug Hochmoor rückten mit 40 Wehrmännern an, wie Ralf Beuker, Pressesprecher der Feuerwehr, auf Nachfrage bestätigte. Unter Einsatzleitung von Stadtbrandinspektor Christian Nolte mussten die Wehrmänner die brennende Holzfassade lösen und Teile des Daches. Auch die Verkleidung musste teilweise entfernt werden. Im Inneren des Gebäudes entstand kein weiterer Schaden. Die Räumlichkeiten waren „nur“ verraucht. Der Einsatz der Wehrmänner dauerte rund drei Stunden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an, wie die Polizeibeamten bestätigten. Der Schaden wird auf etwa 35 000 Euro geschätzt. Die Brandstelle am Borkener Damm wurde beschlagnahmt. Foto: ffg

Von Allgemeine Zeitung


verfasst am 12.09.16



 

» News-Archiv
Links zu anderen Seiten
Brings Live 28.10.2016
www.neues-sportzentrum-gescher.de
SportTreff Grenzenlos
Saller-Shop des SV Gescher

Anzeigen
Saller
Sparkasse Westmünsterland
Getränke Seifer
d.velop sports
Druckerei Kersten
VR-Bank Westmuensterland eG

Termine
kein Termin vorhanden

» weitere

 
 
 News-Suche